Business Intelligence Februar 2016

Trendwende im BI-Umfeld

Dirk Häußermann, Geschäftsführer EMEA Central bei Informatica: „BI kann nur so gut sein, wie die Daten, auf denen es basiert."

Digitale Geschäftsmodelle benötigen „predictive“ Analysen

Speziell bei digitalen Geschäftsmodellen ist schnelles Handeln essentiell. Zukunftsgerichtete Analysen agieren hier quasi als Frühwarnsystem, machen auf die Änderungen aufmerksam und können, je nach Programmierung, zum Teil auch mit konkreten Handlungsvorschlägen reagieren. Somit hat sich der Bereich Predictive Analytics zu einem zentralen Bestandteil für ein funktionierendes Geschäftsmodell entwickelt. Doch dabei spielt allerdings die Datenqualität eine extrem große Rolle – denn BI und Business Analytics könne nur so gut sein, wie die Daten, auf denen sie basieren.

Weitere Beiträge:

Die Zukunft für „BI as a Service“-Modelle,
Self-Service-BI setzt hohe Datenqualität voraus,
Technische Voraussetzungen für zukunftsgerichtete Analysen,
Potenziale für Investitionen in Reporting-Prozesse,
Rolle der Datenqualität bei BI-Projekten,
Eine gute Grundlage für unternehmerische Entscheidungen,
So kriegen Unternehmer große Datenmengen in den Griff und
BARC-Anwenderbefragung zu Advanced & Predictive Analytics.